Skip to main navigation Skip to main content

Best Practice

Feuerwehr AG Wuppertal
Übung der Feuerwehr AG

Ole Rupperrath

Feuerwehr Wuppertal

Unter der Leitung von Ole Rupperrath hat der Löschzug Nächstebreck der Freiwilligen Feuerwehr Wuppertal im April 2015 eine Feuerwehr AG an der Gesamtschule Langerfeld eingerichtet.
Dort werden die Schülerinnen und Schüler zu Brandschutzhelfern ihrer Schule ausgebildet.

weiterlesen

Jan-Hendrik Schoumakers
Bild: Feuerwehr Hattingen

Jan-Hendrik Schoumakers

Feuerwehr Hattingen

„Das Projekt „Ü17“ ermöglicht es Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, die das 17. Lebensjahr überschritten haben, bereits an Übungsdiensten und dem sozialen Umfeld des zukünftigen Löschzuges teilzunehmen. Begleitet werden sie dabei von einem erfahrenen Jugendwart und einem ihnen vertrauten Ausbilder. Ich habe es als sehr angenehm empfunden, bereits mit 17 durch die Truppmann-Ausbildung auf den aktiven Dienst in einer Freiwilligen Feuerwehr vorbereitet zu werden. Das Projekt „Ü-17“ hat sich seit seiner Einführung im Jahre 2011 als absolutes Erfolgsprojekt erwiesen: Es ist gelungen, knapp 80% der Jugendfeuerwehrmitglieder motiviert in den aktiven Dienst zu überstellen."

weiterlesen

Quelle: Feuerwehr Linnich

Harry Hine, Jugendwart

Feuerwehr Linnich

„Erfolgreicher Einsatz von Menschen mit Beeinträchtigungen setzt kreative Lösungen voraus“

weiterlesen

Quelle: Feuerwehr Kierspe

Georg Würth, Leiter

Feuerwehr Kierspe

"Bei uns ist jede Frau eine Prinzessin."

weiterlesen

Quelle: Feuerwehr Langenfeld

Frederic Schildt

Feuerwehr Langenfeld

„Wir haben sehr positive Erfahrungen mit der Einrichtung zweier getrennter Übungsdienstgruppen für Anfänger und Fortgeschrittene gemacht. Während die Neulinge die Basics in aller Ruhe einüben können, sind die Fortgeschrittenen schon in der Lage, ihre Fähigkeiten durch Übungsdienste auf höherem Niveau zu erweitern. Dies hat für noch mehr Motivation unter den Angehörigen unserer Jugendfeuerwehr gesorgt. Um unseren Jugendfeuerwehrangehörigen den Übergang von der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr zu erleichtern, stellen wir ihnen bei Eintritt in die aktive Wehr erfahrene Mentoren beratend zur Seite.“

Alexander Schmitz umringt von Kindern
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Siegen

Alexander Schmitz

Freiwillige Feuerwehr Siegen

"Seit nunmehr drei Jahren betreue ich als Grundschullehrer und freiwilliger Feuerwehrmann im Rahmen des Nachwuchsförderungsprojekts "Startlö(s)cher" der Feuerwehr Siegen eine Feuerwehr-AG an meiner Schule. An der AG nehmen jeweils für ein ganzes Schuljahr knapp 10 Kinder der 3. und 4. Klasse teil. Wir treffen uns einmal in der Woche zu gemeinsamen Übungen. Neben der Vermittlung von Feuerwehrbasiswissen finden auch Übungen zur Brandschutzerziehung und zur 1. Hilfe-Ausbildung statt. Durch die gemeinsamen, spannenden Erfahrungen im Laufe des Schuljahres ist der Grundstein für einen motivierten Eintritt in die Jugendfeuerwehr gelegt!"

weiterlesen

Profilbild in Nahaufnahme von Bernd Löhr
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Arnsberg

Bernd Löhr, Leiter

Feuerwehr Arnsberg

„Die interkulturelle Öffnung der Feuerwehren ist ein entscheidender Baustein zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Brand- und Katastrophenschutzes in unserem Land. Schon unser Auftrag und unser Selbstverständnis gebieten es uns, dass wir uns mit den spezifischen Bedürfnissen von Migrantinnen und Migranten aktiv auseinandersetzen und die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft als Chance zur Bereicherung unserer Feuerwehren begreifen.“

weiterlesen

Fünf Personen sitzen an einem Tisch
v.l.n.r. P. Krämer, H. Kroll, B. Löhr, P. Schmitz-Hermes, H-J. Vogel

Peter Krämer, Pressesprecher

Feuerwehr Arnsberg

„Dank des landesweit einzigartigen, neunsprachigen Einsatzwörterbuches sind wir nun noch besser auf einen Feuerwehreinsatz mit Sprachbarrieren vorbereitet. Das Einsatzwörterbuch liegt im Handschuhfach eines jeden Einsatzfahrzeugs bereit. Es versetzt die Einsatzleitung im Ernstfall in die Lage, in der jeweils erforderlichen Sprache wichtige Anweisungen zu geben und die für einen erfolgreichen Einsatzverlauf entscheidenden Fragen zu stellen“

weiterlesen

Stefan Beule in Feuerwehr-Uniform und eine andere Person halten eine Broschüre in die Kamera.
Quelle: Freiwillige Feuerwehr Arnsberg

Stefan Beule, Löschzugführer

Feuerwehr Arnsberg

„Die Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr im Vereinsheim des portugiesischen Kulturvereins der Stadt Arnsberg hat dazu beigetragen, unseren portugiesischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr anschaulich näher zu bringen. Der persönliche Kontakt soll im Rahmen künftiger Begegnungen weiter ausgebaut werden.“

weiterlesen

Kontaktdaten

Tel.: 0211 871-2121
Fax: 0211 871-16-2121
E-Mail: feuerwehrensache@mik.nrw.de