Skip to main navigation Skip to main content

Die Feuerwehr AG der Feuerwehr Hamminkeln

Für die rund 27.000 Einwohner der Stadt Hamminkeln steht eine Freiwillige Feuerwehr mit vier Löschzügen und drei Löschgruppen bereit.

Seit dem Jahr 2015 engagiert sich die Feuerwehr Hamminkeln an der städtischen Gesamtschule. Dort wurde für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7eine wöchentliche Feuerwehr AG eingerichtet.

Wir als Projekt fördern die Feuerwehr AG der Feuerwehr Hamminkelnl unter anderem mit der Beschaffung von Sachmitteln. Weiter bieten wir durch die wissenschaftliche Begleitung der Universität Siegen, eine Evaluierung der Nachhaltigkeit des ehrenamtlichen Engagements.


Projektverlauf und Konzept der Feuerwehr AG

Die Feuerwehr AG findet seit dem August 2015 an der städtischen Gesamtschule statt. Sie wird Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 angeboten und ist eine offizielle Schulveranstaltung.

Die AG wird in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst (Malteserverband Wesel) durchgeführt. So lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur etwas über die Feuerwehr, sondern auch wie sie in medizinischen Notfällen helfen können.


Unsere Förderung der Feuerwehr AG

Das Projekt Feuerwehrensache unterstützt die Pilotfeuerwehren auch mit Sachmitteln. Die Pilotfeuerwehren können über ihre Kommunen, als Träger der Feuerwehr, Anträge auf die Beschaffung von Sachmitteln an das Projekt stellen. Um die Nachhaltigkeit des vorbildlichen Engagements zu gewährleisten, überträgt das Land NRW den Kommunen das Eigentum an den beschafften Gegenständen.

Für die Feuerwehr AG der Feuerwehr Hamminkeln wurden bereits u.a. folgende Sachmittel bewilligt:

·         Brandsimulationsanlage einschl. Zusatzmodule (Spraydosenbrand, Flächenbrand, Papierkorbbrand und Fettbrand)

·         12 x Helm DFV Modell

·         12 x Latzhose

·         12 x Blouson Jacke

·         12 x Wetterschutzjacke

·         12 x Arbeitshandschuhe

·         12 x Sicherheitsschuhe


Bildergalerie

ag
ag
ag
ag
ag
ag

Die wissenschaftliche Begleitung

IFM Uni Siegen

Das Institut für Medienforschung ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Siegen. Es betreibt sowohl Grundlagen- als auch Auftragsforschung im Bereich moderner Massenmedien und neuer Kommunikationsformen.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung der UAG Schule befragt das Institut für Medienforschung sowohl die teilnehmenden Schüler als auch die Leiter und Lehrenden von Feuerwehr-AGs. Auf Seiten der Schüler werden u.a. das Wissen über und die Einstellung zur Freiwilligen Feuerwehr erhoben. Zusätzlich werden Vergleichsgruppen mit Schülern anderer AGs gebildet, um Wissens- und Einstellungsänderungen durch die Teilnahme an der Feuerwehr-AG erfassen zu können. Diese Erhebungen finden zu Beginn und Ende der AG statt. So kann beobachtet werden, wie sich die Teilnahme an der AG auf das Wissen und die Einstellung der Schüler auswirkt.

Um interessierten Feuerwehren den Zugang zu erleichtern und einen Eindruck von den bereits durchgeführten Feuerwehr-AGs zu vermitteln, werden auch die AG-Leiter und -Lehrenden befragt. Dabei geht es u.a. um die Erfahrungen mit den Schülern und die vermittelten Inhalte. Das Wissen und die Erfahrungen der am Pilotprojekt „Schule“ teilnehmenden Feuerwehren können so konserviert werden und anderen Feuerwehren zur Orientierung und ggf. als Planungsgrundlage dienen. 

Kontakt zur AG Leitung

Marianne Wolf

Marianne Wolf

Regierungsdirektorin

Tel: 0211 871-2121

E-Mail

Kontakte:

Feuerwehr Hamminkeln

Konrad Deckers (LdF)

E-Mail;  

 

 

Institut für Medienforschung

Toni Eichler

Toni Eichler

M.A. Medienwissenschaft

Tel: 0271 740-3350

E-Mail; Homepage