Skip to main navigation Skip to main content

Pilotprojekt "Taktik"

Die Arbeitsgruppe möchte im Rahmen eines Pilotprojektes hinterfragen, warum die Mannschaftsstärke eines Gruppenfahrzeugs neun Personen umfassen soll und nicht eventuell eine kleinere Anzahl schon ausreichend ist.

Die Besatzung von neun Mann erscheint bereits in Ausbildungswerken der Feuerschutzpolizei aus dem Jahr 1944 (F. Heimberg, W. Fuchs, 1944). Ferner wurde die Frage aufgeworfen, was denn die Mindestanzahl an Feuerwehrangehörigen (FA) zur erfolgreichen Abarbeitung eines Einsatzszenarios darstellt.

Insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass es für Feuerwehren immer schwieriger wird, neue Mitglieder zu gewinnen und tagsüber ein Einsatzfahrzeug mit neun Einsatzkräften zu besetzen, ist es notwendig, sich mit wissenschaftlicher Begleitung die Frage zu stellen, welche Besatzung mindestens benötigt wird, um im Brandfall eine Menschenrettung aus einem Obergeschoss durchführen zu können.

Gruppenführer

Ansprechpartner der AG:

Nils Vollmar

Nils Vollmar

(VdF NRW)

Telefon:

Montag:

0211 871-2105

Dienstag-Freitag:

0202 317712-13

Nils.Vollmar@mik.nrw.de

Projektbeschreibung

Pilotprojekt "Taktik" hier zum Download.

Präsentation "Taktik"

Hier findest du die Präsentation zum Thema "Taktik", vorgetragen auf der Präsentation der Arbeitsgruppe 2 am 15.11.2014 in Wuppertal.

Download Präsentation

Pilotfeuerwehren

Folgende Einheiten haben sich erfolgreich um die Übernahme des Pilotprojekts "Taktik" beworben:

  • Feuerwehr Ahlen
  • Feuerwehr Beckum
  • Feuerwehr Dorsten
  • Feuerwehr Ennigerloh
  • Feuerwehr Gelsenkirchen
  • Feuerwehr Gladbeck
  • Feuerwehr Herne (LZ Baukau)
  • Feuerwehr Hiddenhausen
  • Feuerwehr Plettenberg (LG Holthausen)
  • Feuerwehr Rhede
  • Feuerwehr Schlagen
  • Feuerwehr Witten (LE Annen)
  • Feuerwehr Wuppertal (LZ Ronsdorf)

 

Herzlichen Glückwunsch!