Skip to main navigation Skip to main content

"Arbeitgeberdialoge"

Arbeitgeber von Feuerwehrangehörigen tragen mit ihrer Bereitschaft, das Engagement ihrer Arbeitnehmer zu dulden oder es sogar zu unterstützen, bedeutend zum Funktionieren der Feuerwehren bei. Sie leisten dabei einen wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander.

Leider nimmt jedoch tendenziell die Bereitschaft, Mitarbeiter während der Arbeitszeit freizustellen, vielerorts ab, wofür es vielfältige Gründe gibt. Auch bestehen teilweise bei Angehörigen der Feuerwehren Unsicherheiten darüber, ob ihnen ihr ehrenamtliches Engagement negativ ausgelegt wird bzw. dieses zu beruflichen Nachteilen führen könnte. 

Unsere Pilotfeuerwehren wollen mit verschiedenen Veranstaltungsformaten zum Dialog einladen. Einerseits soll über die durchaus ernst zu nehmenden und berechtigten Vorbehalte der Arbeitgeber gesprochen werden. Andererseits muss die wesentliche Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in den Feuerwehren deutlicher und vor allem positiver vermittelt werden.

So sollen Kompetenzen die Arbeitnehmer durch eine Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr erworben haben bzw. erwerben können besser an die Arbeitgeber kommuniziert werden. 

Kontakt zur AG Leitung:

Christina Koß

Christina Koß

Tel: 0211 871-2425

E-Mail